Was meint man damit? Smart Einkaufen heißt, dass Sie Ihre Garderobe nach Ihrer Lebensart , Ihrer wochentlichen und monatlichen Rutine, Ihrem Körper und Ihrer Persönlichkeit erstellen. Und dafür müssen Sie Ihre Garderobe nicht total ändern oder alles wegschmeißen. Vielleicht brauchen Sie sogar nichts neues. Ziel ist, dass Ihre Garderobe praktisch und stillvoll wird und so bleibt.

Dafür gibt es ein paar Tipps

Smart Shopping

​​Zuordnen: Schauen Sie, was Sie in einer Woche oder in einem Monat machen. Was sie eigentlich für die Arbeit, die Freizeit, Ihre Hobbys, das Abendessen & die Party oder den Sport brauchen.

Rechnen: Wie oft brauchen Sie diese Kategorien in einem Monat? Arbeiten Sie Vollzeit? Machen Sie Sport und wie oft? Wie oft gehen Sie zu einem Abendessen? 

Analysieren: Bis jetzt haben Sie rausgefunden, was und wie oft Sie diese Kategorien benötigen. Jetzt schauen Sie in Ihrer Garderobe an. Ist Ihre Garderobe genügend für Ihre Bedürfnisse? Oder haben Sie vielleicht mehrere Klamotten, als sie brauchen?

Endecken: Schauen Sie richtig an, was sie gerne anziehen und welche Teile Sie selten oder nie tragen. Hier spielen natürlich die Farben, Formen und Stoffe eine große Rolle. Welche ziehen sie gerne an und welche nicht? 

Stil finden: Welche Stile mögen Sie gerne? Klassisch, Sportlich, Casual, Romantisch, usw. Es muss nicht unbedingt nur einen Stil sein. Mehrere Stile können Sie in Ihrem Leben benutzen.

Ordnen Sie Ihre Garderobe und Machen Sie eine Liste: Sie wissen jetzt, welche Stile, Farben, Formen, Stoffe Sie mögen und welche Klamotten und wie oft diese Sie tragen und welche eher nicht. Nun falls nötig, machen Sie eine Shoppingliste. Aber vorher müssen Sie sich mit den Klamotten, die sie nicht tragen leider abschieden.

Bleiben Sie Ihre Shopping Liste treu: Kaufen Sie die Sachen, was in Ihrer Liste stehen. Kaufen sie nur von den Marken, die Sie kennen. Und lassen Sie sich nicht ablenken.


Falls Sie noch Hilfe brauchen, dann rufen Sie mich an ;)